Burning Embers Phoenix Restaurant 

getränke im burning embers
© Roman Sigaev – Fotolia.com

Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich beim Burning Embers Phoenix Restaurant um ein Steakhaus der feinen Art. Viele kennen wahrscheinlich das Restaurant nicht, da es etwas außerhalb von Phoenix liegt.

Ich kann jedoch nur eine Empfehlung aussprechen, dass Burning Embers Phoenix Restaurant einmal aufzusuchen und die dortige Speisekarte zu erforschen. Damit Ihnen die Entscheidung etwas einfacher fällt, werde ich nun einige Details über das Burning Embers Phoenix Restaurant verraten.

Was zeichnet das Restaurant aus?

Die Anfahrt war problemlos und das Restaurant kann aufgrund der ausgezeichneten Beschilderung sehr gut gefunden werden. Die lästige Parkplatzsuche entfällt, da reichliche Parkplätze vor dem Restaurant vorhanden sind. Auch in den Abendstunden findet man sich leicht zurecht, da es eine ausreichende Beleuchtung gibt.

Der Weg zum Burning Embers Phoenix Restaurant ist mit Schotter ausgelegt und an den Seiten des Weges befinden sich kleine Lämpchen, die den Weg weisen. Das Ambiente erscheint von außen schon sehr reizvoll, sodass man gespannt sein darf, was einen im Inneren erwartet. Die Gaststube wird durch eine große schwere Türe betreten. Ein gemütlicher Gang führt in das Restaurant, wo liebevoll Tische gedeckt sind. Im Burning Embers Phoenix Restaurant haben um die 50 Personen Platz, wobei es einen Nebenraum gibt. Die Bedienung erwies sich als sehr zuvorkommend und freundlich. Bei meinem Besuch dort konnte ich keine negativen Punkte erforschen. Das Ambiente kann als freundlich, hell, gemütlich und sauber beschrieben werden. 

Die Speisekarte

Die Speisekarte birgt in etwa 20 Hauptgerichte. Es gibt Steaks in den verschiedensten Variationen und natürlich auch in unterschiedlichen Preisklassen. Dazu können Sie diverse Beilagen wählen.

Von den American Patatas bis hin zu leckeren Folienkartoffeln mit Kräuterbutter gibt es auch noch Salate und leckere Vorspeisen. Bei einem typisch amerikanischen Restaurant darf natürlich der gegrillte Maiskolben nicht fehlen. Die Steakgerichte werden nach Wunsch zubereitet – wobei Sie unbedingt die medium Variante verköstigen sollten. Das Chateaubriand zum Beispiel ist auf den Punkt genau gegrillt und schmeckt einfach köstlich.

Für Vegetarier ist das Steakhaus eigentlich weniger geeignet, da die Fleischgerichte eindeutig überwiegen. Für alle, die gerne mal amerikanisch essen gehen, ist das Burning Embers Phoenix Restaurant eine willkommene Abwechslung. Allerdings hat Qualität auch seinen Preis, was Sie am Ende des Besuches bemerken werden. Aber trotzdem muss man als Besucher der Stadt Phoenix oder Umgebung einfach einen Besuch im Burning Embers Phoenix Restaurant erlebt haben. 

Der Service im Burning Embers Phoenix Restaurant 

Bei der Begrüßung wurde viel Wert auf Freundlichkeit gelegt. Das gesamte Personal ist, egal, zu welcher Zeit Sie das Restaurant besuchen, nett und zuvorkommend. Sollten Sie einmal mit dem Service oder dem Essen nicht zufrieden sein, können Sie sich jederzeit an die Chefin des Hauses wenden.

Makel an den Gerichten werden Sie aber sicherlich keine entdecken, da das Restaurant ausgesprochen hochwertig und gewissenhaft arbeitet. Mit ein wenig Glück können Sie sogar einen Blick in die Küche riskieren oder werden vom Chefkoch persönlich bedient. Über einen freundlichen Gruß in die Küche freut sich ebenso das gesamte Küchenpersonal.

Bei jedem Gericht erkennt man ganz deutlich, dass viel Herzblut und Liebe beim Anrichten investiert wurden. Mit dem Burning Embers Phoenix Restaurant wurde endlich ein Ambiente entwickelt, in dem Sie sich wohlfühlen und dem Alltag mal etwas mehr Farbe verleihen können.

Die Auszeit im Restaurant

Bei einem Restaurantbesuch hat der Gast große Erwartungen. Er erwartet Speisen und ein Ambiente, das sich zu Hause nicht so einfach nachmachen lässt. Erstklassige Gerichte und ein fabelhafter Service im Burning Embers Phoenix Restaurant zeigen genau das aus, was der Gast sucht.

Gönnen Sie sich eine Auszeit im Leben und besuchen auch Sie das Burning Embers Phoenix Restaurant und entfliehen Sie dem Großstadtdschungel mal auf eine besondere Art und Weise. 

Sind Aufkleber wirklich eine sinnvolle Werbemaßnahme?

aufkleber-drucken-lassenDie weite Welt der Werbung ist heute so bunt wie kreativ. An nahezu jeder Ecke werden wir mit Plakaten, Flyern, Schildern und Bannern schier “überflutet”, sodass es dem einen oder anderen Verbraucher mitunter so gut wie unmöglich ist, all die viele Werbung überhaupt noch “aufzunehmen”, geschweige denn die jeweilige Werbebotschaft zu “verinnerlichen”. Denn gerade der Prozess des “Verinnerlichens” ist es doch, der für die Werbemacher von einer so grundlegenden Relevanz ist. Schließlich kann es nur auf diese Art und Weise wirklich gelingen, über kurz oder lang das Kaufinteresse zu wecken.
Fakt ist, dass es aber keineswegs immer die “großartig” gestaltete Leuchtreklame, das überdimensionale Werbeplakat oder die kostspielige Kino-Werbung sein muss, um in Sachen Werbung wirklich Erfolg zu haben. Sondern – wie heißt es so schön: “Die kleinen Dinge des Lebens sind es, die oft von entscheidender Bedeutung sind.” Was liegt angesichts dessen also näher, als buchstäblich auf das “Kleine” zu setzen:

Den Werbeaufkleber?

In der Tat haben Sie schon mit einem kleinen Aufkleber die Möglichkeit, Tür und Tor zu den “Sensoren” der Werbeempfänger, als zum potenziellen – zahlungskräftigen – Kunden zu öffnen. Denn wo auch immer ein solcher Aufkleber auftaucht: Er wird gelesen. Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, werden große Dinge mitunter sogar überlesen. Haben Sie selbst einmal darauf geachtet, wie häufig Sie an Litfasssäulen, Plakaten oder Leuchtreklamen vorüber gehen, ohne sie überhaupt mit einem Blick bedacht zu haben? Auch ist häufig zu beobachten, dass Flugzeuge am Himmel fliegen, an deren Ende ein riesiger Banner prangt, auf dem die unterschiedlichsten Worte oder Sprüche zu lesen sind. Sicherlich: Man schaut hin, wirft einen kurzen Blick auf das Flugzeug – und schon sind die Worte buchstäblich wieder “vom Winde verweht”. Bei einem Aufkleber ist das allerdings grundlegend anders. Denn hier bleibt nicht nur das Werbemittel selbst, nämlich der Aufkleber, haften. Sondern vor allem die Werbebotschaft selbst verankert sich – sofern sie gut gemacht ist – im Gedächtnis des Lesers.
Das Besondere bei einem Aufkleber, den Sie am Besten online drucken lassen,  ist allerdings nicht nur, dass es dabei auf die optische Beschaffenheit ankommt. Sondern selbst mit einzelnen Buchstaben oder Symbolen ist es möglich, das Interesse der Leserschaft zu wecken. Und genau darin liegt doch die Kunst: Mit einem Aufkleber könne wichtige, großartige und vor allem nachhaltige Botschaften übermittelt werden. Und das Beste: So klein und so effektiv ein solches Teil ist, so kostengünstig kann es auch sein. Aber auch das ist längst nicht das, was den Aufkleber an sich so wertvoll macht. Denn wie häufig treffen wir auf Aufkleber, die bereits viele, viele Jahre alt sind. Sicherlich mag die eine oder andere Werbebotschaft zwar ein wenig antik anmuten. Aber es ist im Endeffekt doch auch der Firmen- oder Unternehmensname, der selbst noch nach all der langen Zeit im Gedächtnis haften bleibt. Und eben das ist doch das Entscheidende. Selbst wenn die Botschaft vollkommen veraltet anmutet, wie zum Beispiel bei lustigen Sprüchen aus den Siebzigern, so zaubern sie doch – selbst noch nach mehr als vierzig Jahren – ein Lächeln der Verzückung ins Gesicht. Also haben sie eine positive Wirkung, die selbst Jahrzehnte lang anhält. Das ist doch etwas Schönes, etwas Angenehmes. Und wer wird in Sachen Werbung nicht auch gerne mit etwas Schönem, Aufregendem konfrontiert.

Werbung macht Spaß

Werbung soll Spaß machen, sie soll begeistern. Sie soll keineswegs immer deutlich machen, dass dieses oder jenes Produkt gekauft werden soll. Vielmehr geht es doch unter anderem auch darum, dem potenziellen Kunden zu zeigen, dass es Spaß macht, das werbende Unternehmen näher kennen zu lernen. Und ím Zuge dessen wird es – mit ein wenig Glück – auch gelingen, ein nachhaltiges Interesse am werbenden Unternehmen zu wecken. Wann immer ein positiver Aspekt hervorgerufen wird, kann es ein Leichtes sein, zu begeistern und vor allem auch die Bereitschaft zu wecken, die Geldbörse zu zücken und das jeweils mit dem Aufkleber beworbene Unternehmen näher kennen lernen zu wollen, dessen Produkte zu testen oder die Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu wollen. Getreu dem Motto: “Witzigkeit kennt keine Grenzen” muss eine Werbung, gerade, wenn sie auf einem Aufkleber prangt, nicht unbedingt eine Aufforderung zum Kauf beinhalten. Sondern wenn etwas knackig und griffig ist, bleibt es im Gedächtnis haften, und wir erinnern uns gerne auch noch nach längerer Zeit daran. Ist es nicht immer wieder schön, sich mit einem Aufkleber auch noch für die kleinen Dinge des Lebens zu begeistern?

 

Mit SAP PLM zum Erfolg gebracht 

SAP plm im einsatz bei restaurant beratungsprojekt
© strixcode – Fotolia.com

Damit ein Unternehmen perfekt funktioniert ist ein gewisser Verwaltungsakt im Betrieb nötig. Besonders im Bezug auf Restaurant wie Frank Rosin oder der Restauranttester zeigt, bleiben die Führungsebenen immer offen und es herrscht keine klare Linie. Mit einer Software können Sie dagegen ankommen und für klare Linien und Strukturen im Unternehmen sorgen.

Ein Beispiel zeigt, dass es durchaus möglich ist, ein Restaurant mit der SAP PLM zu unterstützen und für mehr Erfolg zu sorgen. Das Burning Embers Phoenix Restaurant hat freundlicherweise einige Erfahrungswerte an uns weitergegeben, sodass es uns möglich ist, Ihnen direkte Einblicke zu ermöglichen. 

SAP PLM Einführung oder “Wie alles begann”

Ein Restaurant zu eröffnen ist wahrlich nicht sehr einfach. Es sind Angestellte nötig und man muss bei den Gästen ankommen.

Wenn Sie die Medien verfolgen, wird Ihnen immer wieder vor Augen gehalten, dass es sogar unerfahrene Menschen gibt, die davon ausgehen, dass es sehr einfach ist, ein Restaurant zu führen. Es kommt daher nicht selten vor, dass ein Restaurant schlecht läuft, weil die Strukturen sich verlaufen oder einfach nur, weil das Essen schlecht ist. Die SAP PLM Software hat das Burning Embers Phoenix Restaurant von Beginn an unterstützt und sorgte durch eine genaue Führung, für den Erfolg des Restaurants.

Was ist SAP PLM?

Die Buchstaben PLM stehen für Product Lifecycle Management. Sie kennen sicherlich ein Management und wissen, dass ohne ein funktionierendes Management kein Unternehmen bestehen kann.

PLM bedeutet also nichts anderes, als dass ein Konzept erschaffen wurde, mit dem es eine Kleinigkeit ist Daten zu erfassen. Produkte, im Burning Embers Phoenix Restaurant wären die Produkte die Lebensmittel und diversen Gerichte, die angeboten werden. Die Produkte werden stetig effizient erfasst und können zu jeder Zeit abgerufen werden.

Das Management erkennt genau, wie viele Steaks noch in der Kühltruhe sind oder wie viel Salate am gestrigen Tag bestellt wurden. Sicherlich ist dazu ein kleiner Aufwand nötig. Wenn Sie jedoch stetig die Daten aktuell halten, ist es nur ein kurzer Moment, den Sie investieren müssen. Am Ende wird sich das Bemühen rechnen, da per Knopfdruck Daten eingesehen werden können. PLM kann folglich als eine Unternehmensstrategie erklärt werden, die einige Handlungen vereinfacht, wenn korrekte Angaben eingegeben werden.

Highlight von SAP PLM 

Prozessdarstellung von PLM
PLM Bild © Yabresse – Fotolia.com

Es wäre zu einfach eine simple Software auf den Markt zu bringen, die nur Verwaltungsarbeiten erledigt. Die Hersteller wollen dem Kunden mehr als nur die Software bieten und zeigen darüber hinaus, dass ein perfekter Service das Angebot komplettiert.

Daher gehören Beratungen über den gesamten Lebenszyklus der Produkte zum Ziel des Entwicklers. Es gibt eine vollständige Marktanalyse, die aufzeigt, wo genau die Wünsche der Kunden liegen. Welche Anforderungen stellt ein Kunde an ein Restaurant – das alles sind Fragen, die beim Erstellen des Konzepts wichtige Fakten darstellen. Auch ein Restaurant muss erst Gerichte entwickeln.

Ein simples Steak kann der Gast auch zu Hause machen. Folglich müssen Gewürze und Kräuter penibel genau dokumentiert werden, sodass das Geschmackserlebnis immer gleich bleibt. Wenn es zur Realisierung kommt, sind Testpersonen notwendig, die sich von der Qualität und dem Geschmack überzeugen. Aber auch bei Bestellungen der Lebensmittel, Eigenkreationen wie eine Steaksoße können mit der Software dokumentiert werden. Ein weiteres Vorgehen ist die Vermarktung der Eigenkreationen. Wenn die Steaksoße beim Gast sehr gut ankommt, wird er bald nachfragen, ob es das Produkt auch zu kaufen gibt. Wenn Sie nun die Frage mit einem klaren Ja beantworten können, wissen Sie, dass Sie alles richtig gemacht haben.

Das bietet SAP PLM 

Damit ein Unternehmen erfolgreich wird, sind die Struktur und klare Linien wichtig. Die Product Lifecycle Software hilft Ihnen dabei, eigene Produkte schneller zu vermarkten. Des Weiteren arbeitet die SAP PLM Software unternehmensübergreifend, sodass Ihnen hier die Möglichkeiten vollkommen offen stehen. Folgende Leistungen bekommen Sie, wenn Sie mit SAP PLM arbeiten möchten:

  • Komplettes Management der Produktdaten
  • Internationale Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Produkten
  • Management für Produktstruktur sowie und Variantenkonfiguration
  • Perfektes Abgleichen zwischen Entwicklung sowie Fertigung
  • Flexibles Management für Änderungen
  • Visualisierung
  • SAP Software mit Portfolio- sowie Produktmanagement
  • Sehr gute Qualitäts- und Product Compliance Lösungen


Sie erkennen sicherlich auf den ersten Blick, dass Sie kein Restaurant eröffnen müssen, um mit der Software zu arbeiten. Die PLM Software ist so flexibel, dass jedes Unternehmen mit ihr eine Erleichterung bekommt und gezielter und erfolgreicher arbeiten kann. Besonders in der Verwaltung von Produktdaten ist die Software sehr aktiv und bietet komplette Lösungen an.

Für Aktionen, für die Sie mehrere Software Artikel bräuchten, ist nunmehr nur eine nötig, um Ihrem Unternehmen eine erfolgreiche Struktur zu geben. Steht für Sie Flexibilität an oberster Stelle, dann sind Sie mit der Verwendung der Software goldrichtig. Denn schließlich erfordert es nur wenige Schritte, bis ein perfektes Management erstellt ist und Sie die Daten weiterverwenden können. Es gibt darüber hinaus leistungsfähige Werkzeuge, mit denen Sie Veränderungen vornehmen können. Verwaltung sowie Steuerung bei den Änderungen vereinfachen den Prozess und Sie können schneller und effizienter Arbeiten verrichten. Die Software hilft dabei, Arbeiten zu erleichtern und Prozesse effektiv zu nutzen. 

4 Tipps, damit Ihr Rasenmäher den Winter gut übersteht

Nicht nur Pflanzen und Rasen müssen winterfest gemacht werden, auch der Rasenmäher sollte den Winter gut überstehen, damit er auch in der nächsten Saison einwandfreie Dienste verrichten kann. Deshalb ist unbedingt ein Wintercheck für den Rasenmäher notwendig, bevor er verstaBenzin beim Rasenmäher vor Winter ablassenut wird. Damit der Rasenmäher mängelfrei über den Winter kommt, sollte die richtigen Maßnahmen ergriffen werden.

1. Tipp – Ölstand kontrollieren

Da der Rasenmäher sich immer in einem guten Betriebszustand befinden sollte, muss ein Ölwechsel vor dem Winter durchgeführt werden. Hier empfiehlt sich eventuell den Mäher zur Fachwerkstatt zu bringen, damit sich Experten um den Ölwechsel kümmern.

2. Tipp – Entfernung des restlichen Benzins

Bevor der Rasenmäher für die Winterzeit im Geräteschuppen verschwindet, sollte der Tank geleert werden.(Quelle: rasenmaeher-im-test.de) Der Treibstoff verliert – wie in den Praxisversuchen mit diversen Rasenmähern auf www.rasenmaeher-im-test.de nachgewiesen – seine Zündfähigkeit, wenn er über einen längeren Zeitraum gelagert wird. Dies kann zu Startschwierigkeiten im nächsten Frühling führen. Falls sich also vor der Winterpause noch Benzin im Tank befindet, sollte der Rasenmäher im Leerlauf verbleiben bis der gesamte Treibstoff verbraucht ist.

3. Tipp – Reinigung des Rasenmähers

rasenmäher aus unserem test nach der reinigungHat der Rasenmäher das letzte Mal vor der Winterpause seine Arbeit verrichtet, muss er sorgfältig gereinigt werden. Dazu gehört unbedingt das Entfernen von Grasresten. Diese können mit einer Spachtel heraus geholt werden. Sind Kühlrippen oder der Auspuff verunreinigt, sollten ebenfalls entfernt werden. Mit einem Gartenschlauch lassen sich kleine Rückstände sauber beseitigen. Wird die Unterseite des Mähers gesäubert, sollte dieser nach hinten gekippt werden, damit die Zündkerze sichtbar ist.

Der Rasenmäher darf keinesfalls zur Seite gekippt werden, weil auf diesem Weg Öl in den Luftfilter oder Auspuff tropft.

Dies kann die Funktionstüchtigkeit des Rasenmähers stark beeinträchtigen. Wird der Mäher mit einem Gartenschlauch gereinigt, ist zu beachten, dass Dichtungen, Lager und Motorenteile keinesfalls mit Wasser in Berührung kommen dürfen, da dies selbst den besten Rasenmäher beschädigt.

4. Tipp – Überprüfung des Aufsitzmähers

Bei Aufsitzmähern ist es sinnvoll die Messer bereits im Herbst durch eine Fachwerkstatt prüfen zu lassen. Dort werden die Messer geschliffen und gegebenenfalls gewuchtet. Befinden sich im Mähmesser Kerben oder Risse, müssen sie ausgetauscht werden. Grundsätzlich gilt jedoch, dass ein Messer nach 25 Stunden im Einsatz überprüft werden müssen, da sie sonst nicht mehr optimale Dienste erweisen.